Lernen mit einem Click!

Dein deutschsprachiger Zugang zu Alexandra Kurlands Clickertraining


Zitat des Tages


The Click That Teaches Online Kurs

Musik: "Baltic Levity" von Kevin MacLeod (http://incompetech.com/)



Help, my horse needs more exercise!

 

In winter, many horses seem to have excess energy. With the summer paddocks closed, they may also get less movement in their stalls or winter enclosures. When we then take them out to the arena, we may be faced with a level of energy that is difficult to handle. Other horses, on the other hand, have grown such a dense winter coat and have switched to energy conserving winter mode, that they don’t want to move an inch away from the hay pile.

 

In both cases, we may be facing a dilemma. We would like to give the horse some exercise but may not be able to handle them. One is too energetic to let him loose safely or handle him and the other just doesn’t accept the invitation.


What has clicker training to do with classical dressage?

I love riding. The joy of sitting on a horse, that allows me on his back, responds to my thoughts and moves with ease and pleasure, is the most wonderful experience I can imagine. And I have a passion for dressage. Yet, I did not exactly buy a dressage horse. When I got Asfaloth, he was 10 years old, trained (poorly) as a reining horse. He didn’t know anything about dressage. He had no muscles at the base of his neck and behind the shoulder blade, only two big holes. His hindquarters were hypermobile in a negative sense as they did not support him and he “lost” a hind leg from time to time. He had no trot, only jog, and couldn’t canter in the arena.

 

How can I help my horse to develop into my dream horse? Can he transform from being an average, crooked, stiff, heavy on the shoulder, energy-conserving horse into an extra-ordinary, mobile, balanced, collected and happy horse? Sure, he can and with joy!

This is where we started: Asfaloth in 2011
This is where we started: Asfaloth in 2011
Asfaloth in 2017 (18 years old)
Asfaloth in 2017 (18 years old)


Alexandra Kurland bei Anja Beran

Sowohl Alexandra Kurlands als auch Anja Berans Training basiert auf den Prinzipien der klassischen Dressur. Sie wurden beide stark von Nuno Oliveira beeinflusst durch ihre Lehrer, die direkt von N. Oliveira gelernt haben.

Im September 2015 besuchte Alexandra Kurland Anja Beran auf Gut Rosenhof. Im Anschluss stellte ich den beiden ein paar Fragen. Wie sehr sich das Training der beiden ähnelt und was Clickertraining zur klassischen Ausbildung hinzufügt, findet ihr in diesem Artikel. Weiterlesen... 


Alexandra Kurland über Clickertraining und The Click That Teaches

In diesem Artikel beschreibt Alexandra was sie unter Clickertraining versteht und welche die wichtigsten Merkmale ihres Ausbildungsprogrammes sind.

 

Inzwischen  gibt es so viele Clickertrainer, dass es keine klare Definition mehr gibt, was genau Clickertraining bedeutet. Der Begriff „Clicker“ wird mit vielen unterschiedlichen Bedeutungen verwendet. Manche benutzen den Clicker als „Weiter so!“-Signal, andere verbinden den Click immer mit einem Verstärker. Für die einen ist es eine von vielen Methoden um das Verhalten von Tieren zu verändern. Während die anderen Clickertraining in einem größeren Rahmen sehen in welchem sie ihr gesamtes Training organisieren. Wenn du mit Clickertraining anfängst, dann können diese Unterschiede sehr verwirrend sein. Mit welcher Art Clickertraining fange ich an? ...weiterlesen


Was ist Clickertraining?

Clickertraining ist eine wissenschaftlich fundierte Ausbildungsmethode basierend auf der Arbeit von B.F. Skinner. Karen Pryor, einer der ersten Pionierin bei der Ausbildung von Meeressäugern, prägte den Begriff Clickertraining und trug maßgeblich dazu bei es unter Tiertrainern zu verbreiten. Inzwischen ist Clickertraining weit etabliert als zwang freie Methode um Tiere verschiedenster Arten zu trainieren, von Delfinen über Hunde, zu Giraffen und sogar Katzen! Und jetzt zeigt es seinen Wert bei der Ausbildung von Pferden.

 

Diese Webseite versucht zu erklären, wie Alexandra Kurland Prinzipien und Techniken des Clickertrainings auf Pferde anwendet.

 

Jeder ist ein Trainer! Bringe das Beste aus Deinem Pferd hervor!

Ein Pferdeausbilder ist nicht einfach jemand mit vielen Jahren Erfahrung. Jeder, der mit Pferden arbeitet, ist auch ein Trainer. Jedes mal wenn Du Zeit mit Deinen Pferden verbringst, trainierst Du sie. Du denkst vielleicht, dass du Dein Pferd nur zur Koppel hinausbringst, aber jede Interaktion hat eine Auswirkung auf das Training. Clickertraining kann Dir helfen eine großartige Beziehung zu Deinem Pferd aufzubauen und das Beste aus Deinem Pferd hervorzubringen.

 

Wie trainiert man ein Pferd mit dem Clicker?

Clickertraining ist eine POSITIVE Ausbildungsmethode. Es erklärt dem Pferd was es tun soll. Indem man dem Pferd etwas beibringt das es tun soll, können wir unerwünschtes Verhalten eliminieren. Pferde jeden Alters mögen die Klarheit und die positive Erwartung die Clickertraining zu jeder Trainingseinheit bringt.

 

Was kann man mit dem Clicker trainieren?

Alles was Du willst! Pferde sind nie zu jung oder zu alt um mit dem Clicker zu lernen. Jeder kann einen Clicker Superstar haben!

 

Alexandra Kurland

Alexandra ist die Pionierin des Clickertrainings für Pferde. Ihr Ausbildungssystem ist ganzheitlich im Sinne einer fundierten Ausbildung von Pferd und Mensch, sowohl körperlich als auch emotional.

Alexandra graduierte an der Cornell University mit einer Spezialisierung auf Tierverhalten. Sie hat Pferde und Reiter ausgebildet seit Mitte der 80er Jahre. Sie begann Clickertraining mit Pferden in der frühen 90er Jahren und hat schnell erkannt wie wirkungsvoll diese Methode ist um Leistung zu verbessern, um die Beziehung zwischen Pferd und Mensch zu stärken und um beim Training einfach wieder mehr Spaß zu haben. Seither hat sie hat viele Artikel und mehrere Bücher geschrieben, viele DVD Lehrvideos produziert und Kurse gehalten. Alexandra ist Mitglied in Karen Pryors Expertenkolleg der Clicker Expo, eine Veranstaltung, die zweimal jährlich hochkarätige Clickertrainer der ganzen Welt zusammenbringt und die Leitfigur in der Entwicklung des Clickertrainings für Pferde.

Sie unterscheidet sich von anderen Clickertrainern indem sie ein System entwickelt hat, das durchdacht ist und aufeinander aufbaut. Es ermöglicht Menschen allein, oder mit anderen, Pferden eine gute Ausbildung zu geben, beginnend mit guten Manieren bis zu höheren Lektionen. Die Menschen lernen ein Pferd auszubilden mit positiven Mitteln, ohne Strafen oder Hilfsmittel wie Schlaufzügel oder scharfe Gebisse.

Von den ersten einfachen Übungen an, wird bereits der Grundstein gelegt für die klassische Ausbildung des Pferdes. Von Anfang an sind Losgelassenheit, Gleichgewicht, Geraderichten in die Übungen eingebaut, wenn auch auf dem ersten Blick nicht offensichtlich.

Für Alexandra ist Clickertraining keine Schnelllösung bei Verhaltensproblemen sondern ein integriertes Ausbildungssystem für Pferd und Mensch basierend auf wissenschaftlichen Erkenntnissen und klassischer Reitkunst.