Multiple Matten sind fortgeschrittene Bahnpunkte des Dressurvierecks

Bahnpunkte des Dressurvierecks (20x40m)
Bahnpunkte des Dressurvierecks (20x40m)

Multiple Matten können eigentlich bei jeder Trainingseinheit hilfreich sein, vorausgesetzt die Grundlagenlektion "Auf der Matte stehen" sitzt und das Pferd steht wirklich gerne auf seiner Matte. Im Grunde genommen sind multiple Matten eine fortgeschrittene Version der Bahnpunkte im Dresssurviereck. Die Dressurbuchstaben helfen, die Bahnfiguren präzise zu reiten. Die Buchstaben an der Wand (A, K, E, H, C, M, B, F) kann man hierbei nur von Richtungen innerhalb 180° anreiten, die Punkte auf der Mittellinie hingegen (D, X, G) kann man von allen Richtungen aus, also 360°, anreiten. Die multiplen Matten sind also funktional  so ähnlich wie die Bahnpunkte der Mittellinie. Sie haben allerdings mehrere Vorteile: a) sind sie physisch präsent, d.h. man kann sie sehen und darauf stehen, b) das Pferd erkennt sie und hift aktiv mit sie zu erreichen, c) sie können je nach Bedarf platziert werden und d) das Pferd wird jedes Mal bei Erreichen der Matte für das vorhergehende Verhalten belohnt. Damit erhalte ich eine hohe Motivation bei sonst schnell langweilig werdender Dressurarbeit.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0