Kurse in Parma, Italien

 

Clinic information in English here

 

Informazioni sul corso in italiano qui


Workshop mit Alexandra Kurland

24.-26.Juli 2018 in Calestano, Parma, Italien

Alexandra Kurland und Panda, das Blindenführpony
Alexandra Kurland und Panda, das Blindenführpony

Alexandra Kurland ist Pionierin und Koryphäe in der Entwicklung des Clickertrainings für Pferde. Sie ist Autorin zahlreicher Bücher: "Clicker Training for Your Horse", "The Click That Teaches: A Step-By-Step Guide in Pictures", "The Click That Teaches: Riding with the Clicker", "The Click That Teaches" DVD Reihe und dem “Introduction to Clicker Training Horses” Online Kurs (mehr dazu hier).

 

Alexandra Kurland graduierte an der Cornell University mit einem Abschluss in Animal behavior. Seit Mitte der 80-er Jahre unterrichtet sie und bildet Pferde aus. Als Pionierin in der Entwicklung humaner Trainingsmethoden, begann sie in den frühen 90-ern mit Clickertraining.  Sie erkannte sehr schnell, wie effektiv Clickertraining in der Ausbildung ist, wie sehr es die Beziehung zwischen Pferden und Menschen verbessert und dass das Training damit viel mehr Spaß macht.

 

Dieses Jahr, 2018, ist das 20-jährige Jubiläum der Veröffentlichung ihres ersten Buches und des "ersten Kontakts" der Pferdewelt mit Clickertraining.

 

Um mehr über Alexandra Kurland zu erfahren, besucht ihre Webseite https://www.theclickercenter.com/ und ihren Blog.

Workshop Team

Michaela und ihre PRE Stute Graya
Michaela und ihre PRE Stute Graya

Michaela Hempen, Kursorganisatorin, ist promovierte Tierärztin und MSc in Pferdewissenschaften mit Schwerpunkt auf Pferdeverhalten.  Sie arbeitet als Wissenschaftlerin, was ein Grund dafür war, weshalb sie sich für Clickertraining interessierte. Michaela lernte intensiv von Alexandra seit 2010 und in 2013 wurde sie eine der Coaches für Alexandras Online Kurs. Drei Jahre später veröffentlichte sie eine deutschsprachige Version des Kurses und leitet die Kursteilnehmer durch den Kurs.  Neben Clickertraining, ist Michaela passionierte Schülerin der klassischen Dressur, insbesondere inspiriert von Anja Beran, der angewandten Verhaltensanalyse und der Lehren von Moshe Feldenkrais. Und all diese Dinge sind eng verbunden mit dem Werk von Alexandra Kurland.

Miriam und ihr Maremmano Fohlen Galileo
Miriam und ihr Maremmano Fohlen Galileo

Miriam Barrattoni ist Informatikerin und Reitlehrerin. Sie begann schon sehr früh mit Clickertraining und fand Alexandra bereits in den späten 90-ern. Seit 2013 ist sie Coach bei Alexandras Online Kurs und hat viele Artikel von Alexandra ins Italienische übersetzt und auch ihre eigenen Artikel geschrieben. Momentan arbeitet sie an einer Italienischen Übersetzung des Online Kurses. Miriam spielt eine Schlüsselrolle in der Verbreitung des Clickertraining in Italien durch ihre ihre Artikel und ihren Unterricht. 

Ihr neuestes "Projekt" ist der junge Maremmano Galileo. Besucht ihre Webseite für mehr Informationen http://www.equiclicker.it/

 

Nathalie Van Cauwenberghe hat als Ballerina Karriere gemacht und tanzte gemeinsam mit Rudolf Nureyev, Mikhail Baryshnikov und anderen berühmten Tänzern. Später, als Choreographin, hat sie, sehr erfolgreich, junge Gymnastinnen bei nationalen und internationalen Wettkämpfen begleitet, bis hin zu den Olympischen Spielen in Sydney, Athen (sie gewannen die Silbermedaille!) und Peking.

 

Nathalie begann sich für die Arbeit von Moshe Feldenkrais zu interessieren, um ihren Unterricht zu verbessern und ihren Schülern zu helfen eine bessere Körperwahrnehmung zu entwickeln und damit Schmerzen durch das Training zu verringern, indem sie neue Bewegungsmuster lernten: sie sollten "lernen zu lernen".

  

Sie war so beeindruckt von den positiven Ergebnissen, dass sie die Ausbildung zur Feldenkrais Lehrerin machte um anderen zu helfen sich besser zu fühlen und sich gesünder zu bewegen, flexibler zu werden im Körper und im Verstand. Ihre Schüler kommen aus unterschiedlichen Bereichen: Athleten, Musiker, Reiter und menschen, mit Verletzungen oder Krankheiten.


Giulia und Bardigiano Hengst Orfeo
Giulia und Bardigiano Hengst Orfeo

 

Giulia Gaibazzi ist unsere großzügige Gastgeberin. Giulia und Eugenio haben ein kleines Paradies erschaffen für Pferde und Menschen (und Katzen, Hunde und Bienen) im Apennin, wo Hirsche und Wölfe leben. Dieser Ort ist mitten im Wald und bietet unserer kleinen Herde eine aufregende Umgebung um Pferd zu sein.

Giulia hat einen Abschluss in Biologie mit Schwerpunkt auf Pferdeverhalten. Sie ist professionelle Ausbilderin in der klassischen Dressur, gibt Unterricht, nimmt Pferde in Training und schreibt monatlich Artikel in zwei italienischen Pferdezeitschriften. Besucht ihre Webseite um mehr zu erfahren http://www.equitazioneinarmonia.it/

 

 

Graya, 7-jährige PRE-Stute, wird dir helfen, Gleichgewicht zu finden, sanfte Stricktechnik zu üben und Fertigkeiten im Clickertraining zu perfektionieren. Sie hat eine sehr freundliche Natur, liebt es gekrault zu werden und ist gerne in der Nähe von Menschen. Aber sie wird dich wissen lassen, wenn du etwas verbessern musst. Graya kennt Alexandras Grundlagenübungen und noch etwas mehr und sie wird dir helfen, deine Fertigkeiten zu verbessern, damit du zuhause mit deinem eigenen Pferd weitermachen kannst.

 

 

Asfaloth, 18-jähriger Araber-Mix, ist ein Clicker Superstar. Er hat sich dank Clickertraining verwandelt, physisch und emotional. Er wird dir beibringen, deine Signale so leicht wie möglich zu stellen. Er ist sehr eifrig, leicht und schnell, aber er mag keine Grobmotorik. Er wird dir zeigen, wie du deine Anfragen sehr höflich stellen kannst, und wenn das stimmt, dann schenkt er dir unter anderem elegante Seitengänge, Piaffe und Passage.

Kursbeschreibung

Kurse mit Alexandra Kurland sind immer schwer vorhersagbar weil sie den Kursinhalt anpasst an das, was die Pferde und Menschen gerade brauchen. Deshalb gibt es kein "Programm".

 

Aber, wir beginnen die Tage mit einer Feldenkrais ‘Awareness Through Movement’ Übung mit Nathalie. Und danach fragen wir die Pferde, was sie davon halten.

 

Jeden Tag, haben wie höchstens sechs Teilnehmer, die mit Pferden arbeiten und Alex wird sie durch die Übungen leiten, die entweder das Pferd oder der Mensch braucht. Teilnehmer können ihre eigenen Pferde bringen oder eines der beiden Schulpferde um Hilfe bitten. Zwei glückliche Teilnehmer dürfen mit ihnen die drei Tage arbeiten. 

 

Teilnehmer ohne Pferd  gehen aber nicht leer aus, sie werden auch jede Menge lernen. Während des ganzen Kurses wird Alex mit uns allen verschieden Übungen ohne Pferd machen, wie ihre berühmten Körperwahrnehmungsübungen, die wirklich das A und O für den Dialog mit dem Pferd sind. Außerdem üben wir ihre Stricktechnik um auf sanfte Weise mit dem Pferd über den Strick oder Zügel zu kommunizieren. Und wir reden über Konzepte beim Clickertraining, wahrscheinlich mit Hilfe von PORTL. Was das ist, könnt ihr hier lesen.  

 

Und es gibt jede Menge Möglichkeiten auf eure Wünsche einzugehen und Fragen zu stellen. 

 

Wenn wir uns losreißen können, gibt es auch Tee- oder Kaffeepausen und wir werden gemeinsam Mittag essen.

 

Abends fahren wir zurück nach Parma und wer Lust hat, kann sich uns anschließen zum Aperitivo und/oder Abendessen in Parma, der UNESCO  Stadt der Gastronomie.


Du bist dabei? Großartig! Melde dich an!

Wegbeschreibung und Unterkunft

Hier findest du eine Wegbeschreibung und eine Liste mit möglichen Unterkünften.



Du willst mehr? Komm mit uns zu Anja Beran

Vom 16-21.Juli 2018, fahren Alexandra und das Kursteam zu Anja Berans International Classical Dressage Workshop im Allgäu.

Komm und begleite uns!

 

https://www.anjaberan.de/aktuelles/veranstaltungen/termin/8-international-workshop

 

https://www.facebook.com/events/167074287237130/

 

International Classical Dressage Workshop 2017
International Classical Dressage Workshop 2017

Noch Fragen? Schick uns einfach eine Email

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Vergangene Kurse mit Alexandra Kurland


Online Kurs

Falls ihr Euch für den Online Kurs interessiert, dann findet ihr mehr Informationen hier. Anmeldungen könnt ihr über den Shop machen.

 

Im Grundpaket des Kurses ist eine Coaching Session enthalten, zu jedem Zeitpunkt können weitere Sessions organisiert werden, je nach Wunsch. Diese Coaching Sessions können über Skype, Email, Telefon, oder evtl. sogar persönlich organisiert werden.

Online Coaching

Da in den meisten Fällen, die Distanzen zu groß sind um sich persönlich zu treffen, ist es meist praktischer, Unterstützung über das Internet zu organisieren. Sehr hilfreich sind Videoanalysen. Dazu benötigt man keinen langen Film. Ein 3-5 Minuten Videoclip einer Trainingssession ist of schon ausreichend um die nächsten Trainingsschwerpunkte herauszuarbeiten. Andere Fragen lassen sich leicht über eine ausführliche E-mail beantworten.

Über das Internet lassen sich Web-meetings organisieren, die kostenfrei sind. Dabei kann man sich Filme zusammen anschauen und man kann sich austauschen als ob man zusammen sitzen würde, das ist eine praktische und kostengünstige Alternative. Und die Pferde können zuhause bleiben.

Individueller Unterricht

Falls ihr Interesse an einem individuell gestalteten Kurs mit mir habt, dann schickt doch eine E-mail oder über die Clickertrainingpferde.com Facebook Seite.